Hotline: 0 23 73 / 39 63 13

Denkschubser   |   

Nichts widersteht, Berge fallen und Meere weichen vor einer Persönlichkeit, die handelt.    Émile Zola

24.04.2014

03.10.2013: Richtiger Druck in der Heizungsanlage spart Kosten

Aktuelle VdZ-Infobroschüre „Druckhaltung und Wasserqualität in Heizungsanlagen"

Luft in Heizungsanlagen führt nicht nur zu Störgeräuschen und einer schlechten Heizleistung - der eine Heizkörper ist übermäßig warm und der andere bleibt fast kalt- sondern auch zu hohen Heizkosten. Doch wie lassen sich die Probleme beheben und wie wird vermieden, dass Luft in die Heizungsanlage gelangt?

Die aktuelle VdZ-Infobroschüre gibt Fachleuten einen Überblick zu den häufigsten Ursachen und den besten Wegen, die Funktionalität, Effizienz und Lebensdauer der Anlage durch korrekte Druckhaltung zu erhöhen.

Ein Beispiel aus der Praxis: Zur Energieeinsparung wird in der Nacht die Temperatur des Wassers in der Heizanlage abgesenkt und braucht damit weniger Raum als das wärmere Wasser, welches tagsüber in der Heizungsanlage vorgehalten wird. Damit es in wassergefüllten Heizungssystemen nicht zu Vakuumzuständen kommt, drücken Ausdehnungsgefäße die entsprechende Wassermenge in das System. Bei höheren Wassertemperaturen nehmen sie es wieder auf. Das funktioniert allerdings nicht, wenn Ausdehnungsgefäße falsch eingestellt oder zu klein sind. Häufigster Grund hierfür ist das Nachlassen des Vordruckes. Viele Gefäße verlieren über wenige Jahre ihren Vordruck, dadurch kann es seine Funktion nicht mehr erfüllen. Die Folge sind Vakuumzustände, die zum Ansaugen von Luft führen. Diese Luft im System verursacht nicht nur die oben beschriebenen Probleme, es kann zudem auch zu Korrosion und Ablagerungen kommen. Auch Durchrostungen mit Wasseraustritt sind keine Einzelfälle. Wichtig ist also die Überprüfung der Ausdehnungsgefäße. Fachleute empfehlen dann häufig den Austausch, z.B. gegen Ausdehnungsgefäße, die in der Lage sind, ihren Vordruck über viele Jahre zu halten. Entscheidend ist dabei beispielsweise die Qualität der im Gefäß eingebauten Gummiblase.

Das alles hat Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit einer Heizungsanlage und natürlich auch auf die Lebensdauer der einzelnen Komponenten. Die neue VdZ Broschüre erklärt die Probleme, Zusammenhänge und zeigt Lösungen auf, auch zum Thema Korrosion und Verschlammung und warum Fehlfunktionen in diesem Bereich Auswirkungen auf den Energieverbrauch und somit auf die Heizkosten haben.

Die Broschüre kann mit dem Bestellformular über den Versandservice bezogen werden und steht im Internet  kostenlos zum Download bereit.


Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.